Sprache

Poiana Narciselor (die Narzissenwaldlichtung)

Naturschutzgebiet von nationalem Interesse, mit einer Oberfläche von 1,5 Ha, in der Gegend der Quellen des Baches Jernău, in der Tiefebene Almaş-Agrij, Kreis Sălaj. Neben den Narzissen (Narcissus stelaris), beherbergt es ein gut erhaltenes Wiesenökosystem mit einer reichen floristischen Vielfalt.

Die Blütezeit der Narzissen erstreckt sich von den letzten Tagen des Monats April und bis zum 20. - 25. Mai, abhängig vom Wetter. Die Waldlichtung mit Narzissen befindet sich in einem Natura 2000 Standort mit einer Fläche von 240 Ha, an einer Höhe von 249-375 m, errichtet für den Schutz des Habitats "Dakische Eichen- und Hainbuchewälder" und der Amphibien Bombina variegata.

Das Schutzgebiet umfasst Pflanzarten wie Laubwälder mit Eiche und Hainbuche, dakische Wälder mit Melampyrum bihariense, Steppen und kalkartige Wiesen. Es beherbergt eine Reihe von seltenen und endemischen Pflanzen: Hepatica transsilvanica, Aconitum lycoctonum ssp. moldavicum, Lathyrus transsilvanicus.

Zugang: Zalău - Românași - Sânmihaiu Almașului - Hida - Racâș DN1F/E81/DN1G, Entfernung 40 km, benötigte Zeit 43 Min.

In der Nähe des Naturschutzgebietes befinden sich mehrere touristische Sehenswürdigkeiten (Kirchen, historische Denkmalen, archäologische Standorte, geschützte Naturgebiete)

Die Tiefebene Almaș-Agrij (Teil der Someș-Hochebene, im Rahmen des Transsylvanien-Hochplateaus), im zentral-östlichen Teil des Kreises Sălaj, im westlichen Teil des Dorfes Racâș, in der Nähe der Nationalstraße DN1G, die die Orte Hida und Gâlgău Almașului verbindet.

Quelle: http://ro.wikipedia.org , http://www.welcometoromania.ro

Ähnliche Artikel

  • Die Kuranlage Băile Boghiș

    Mit ihrer malerischen Lage und wegen der Anwesenheit des Thermal-Mineralwassers, ist die Kuranlage Baile Boghis eine permanente Kuranlage, die von vielen Touristen bevorzugt wird

  • Die Quellen des Flusses Barcău und die Landschaftsreservation Tusa - Barcău

    Es ist als eines der schönsten Gegenden im "Silvanien Land" berücksichtigt, wo die Herrlichkeit der Landschaft sich durch Karstsysteme, durch die Vegetation, Fauna und Flora, die im Sommer eine Märchenlandschaft herstellten, ergänzen lässt.

  • Das katechetische Lager Mănăstirea Strâmba

    Das Kloster Strâmba ist eines der alten orthodoxen Klöster in Transsylvanien, gegründet, laut mancher Quellen, im 15. Jahrhundert, im Ort Păduriș, Kreis Sălaj

  • Der mittelalterliche Burg in Cheud

    Der Burg wurde auf dem Burghügel errichtet - Ort, das eine gute Sehbarkeit zum Weg zwischen Baia Mare und Jibou bietet, ca. 2,5 km südlich vom Dorf Cheud

  • Die Kalksteine in Rona

    Die Kalksteine in Rona bilden ein geologisches und landschaftliches Naturschutzgebiet (Naturdenkmal), und liegen im Kreis Sălaj, im Verwaltungsgebiet der Stadt Jibou

Evenementen

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
  • NÜTZLICHE ADRESSEN
    Rathaus des Munizipiums Zalău
    Piata Iuliu Maniu Nr. 3 , Tel: 0260 610550 ; Fax: 0260 610550
    E-mail: primaria@zalausj.ro , Web: www.zalausj.ro
    Kreiskrankenhaus Sălaj
    str. Simion Barnutiu nr.67, Trl: 0260 616920
    Polizei des Munizipiums Zalău
    str. Tudor Vladimirescu nr.14, Tel. 0260 661285, http://sj.politiaromana.ro
    weiterlesen...

WECHSELKURS

EUR: 4.8741 Lei
USD: 4.1264 Lei
GBP: 5.3742 Lei
aktualisiert: 27/10/2020


www.inforegio.ro
 

Investim în viitorul tău ! Proiect selectat în cadrul Programului Operaţional Regional şi cofinanţat de Uniunea Europeană prin Fondul European pentru Dezvoltare Regională. Conţinutul acestui material nu reprezintă în mod obligatoriu poziţia oficială a Uniunii Europene sau a Guvernului României. Pentru informaţii detaliate despre celelalte programe cofinanţate de Uniunea Europeană, vă invităm să vizitaţi www.fonduri-ue.ro

© UAT Municipiul ZALAU