Sprache

Errichtet nach dem Jahr 1854, als die Stadtverwaltung 12 646 K 75 FIL für seinen Bau ausgeworfen hat, ist der "Engelbrunnen", so wie er von den Einwohnern der Stadt Zalău bekannt ist, eine der wichtigsten Marken für eine ganze Reihe von Einwohnern der Stadt Zalău.

Den Jahren entlang, wurden das Aussehen und das Aufstellungsort des "Engelbrunnens" mehrmals geändert. In der Vergangenheit hatte er dieselbe runde Form, aber bestand nur aus dem Becken, das durch die vier Engel bewacht wird. Die Engel waren auf den Außenring aufgestellt, indem das Wasser nur aus den von ihnen getragenen Gießkannen genommen werden konnte.

Im unteren Teil der Auflagesockel, auf denen die Engel standen, gleich unter der Gießkanne, gab es ein kleines Becken, das das Wasser übernahm und es zum großen Sammelbecken zuführte. Diese kleinen Becken am Fuß jedes Engels dienten als Ort, wo man den Eimer oder einen sonstigen Behälter, mit dem man das Wasser holte, aufstellte.

Um heutzutage Zugang zum Brunnen zu haben, muss man unter der Straßenhöhe gehen, durch eine Öffnung vor dem Transsylvanien-Gebäude, in einen runden Raum, der von den vier Engeln eingefasst wird. Der Boden dieses Raumes ist mit Sandsteinfliesen belegt.

Der runde Raum wird durch ein Sammelbecken umkreist, das mit kleinen Sandsteinstücken belegt ist, und durch einen Rücksprung geschnitten wird.

 

Die Informationen wurden übernommen vom Album "Zalău – locuri de poveste"(Zalău – Märchenorte), das durch das Kreismuseum für Geschichte und Kunst Zalău im Rahmen eines durch die Stadt Zalău finanziertes Kulturprojektes 2012 veröffentlicht wurde

Ähnliche Artikel

  • Rathaus des Munizipiums Zalău

    Das Gebäude des Rathauses des Munizipiums Zalău wurde im Zeitraum 1872 - 1889 gebaut, höchstwahrscheinlich nach dem Plan des klausenburger Architekten Debreczeni Balasz

  • Das Kunstmuseum "Ioan Sima" in Zalău

    Das Gebäude, das heutzutage die Kunstabteilung des Kreismuseums für Geschichte und Kunst in Zalău beherbergt, wurde 1910 gebaut, und war Eigentum der Roth-Familie bis in 1930

  • Das Kreismuseum für Geschichte und Kunst

    Das Gebäude, das heute die Geschichteabteilung "Vasile Lucăcel" des Kreismuseums für Geschichte und Kunst beherbergt, ist ein Denkmal, das Teil der Altstadt Zalău ist

  • Die Reformierte Kirche

    1712 gebaut, auf die Ruinen einer älteren Kirche, wurde sie mehrmals erweitert und saniert; heutzutage ist sie eine eindrucksvolle Konstruktion, die in der Stadtmitte von Zalău

  • Die römisch-katholische Kirche

    Die Errichtung der Kirche begann am Anfang des Jahres 1878, und die Einweihung und die Inbetriebnahme erfolgten 1884

Evenementen

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
  • NÜTZLICHE ADRESSEN
    Rathaus des Munizipiums Zalău
    Piata Iuliu Maniu Nr. 3 , Tel: 0260 610550 ; Fax: 0260 610550
    E-mail: primaria@zalausj.ro , Web: www.zalausj.ro
    Kreiskrankenhaus Sălaj
    str. Simion Barnutiu nr.67, Trl: 0260 616920
    Polizei des Munizipiums Zalău
    str. Tudor Vladimirescu nr.14, Tel. 0260 661285, http://sj.politiaromana.ro
    weiterlesen...

WECHSELKURS

EUR: 4.8746 Lei
USD: 4.1525 Lei
GBP: 5.3881 Lei
aktualisiert: 28/10/2020


www.inforegio.ro
 

Investim în viitorul tău ! Proiect selectat în cadrul Programului Operaţional Regional şi cofinanţat de Uniunea Europeană prin Fondul European pentru Dezvoltare Regională. Conţinutul acestui material nu reprezintă în mod obligatoriu poziţia oficială a Uniunii Europene sau a Guvernului României. Pentru informaţii detaliate despre celelalte programe cofinanţate de Uniunea Europeană, vă invităm să vizitaţi www.fonduri-ue.ro

© UAT Municipiul ZALAU